Vorhang auf für die Klasse 3b

Es ist Donnerstagmorgen kurz vor 08:00 Uhr. Eine Schülerin kommt nach vorne und präsentiert stolz ihr neues T-Shirt: „Schauen Sie mal, ich habe mich extra schön angezogen für heute!“. Denn heute ist ein besonderer Tag. Wir bekommen Besuch vom Stadttheater.

Gespannt empfangen wir Frau Titus vom Stadttheater Ingolstadt. Gemeinsam wollen wir heute in die Welt des Theaters eintauchen.

Frau Titus weckt die Vorfreude der Kinder am Theaterspielen, indem sie gemeinsam mit den Kindern Übungen durchführt. Die Kinder haben einerseits Spaß und erkennen andererseits, dass es gar nicht so einfach ist, ein guter Schauspieler zu sein.

Gemeinsam wird die Geschichte „Die Schnetts und die Schmoos“ gelesen. Die Kinder hören sich gegenseitig aufmerksam zu und lachen über die lustigen Namen der Aliens.

„Nun wollen wir das Buch natürlich nicht nur lesen, sondern den Inhalt auch spielen!“, verkündet Frau Titus. Begeistert tauschen sich die Kinder über die Figuren und die verschiedenen Orte aus, denn ein Theaterstück muss erst einmal genau analysiert werden.

Um das Stück in Szene zu setzen, hat unsere Expertin etwas Besonderes für die Kinder mitgebracht: Ein Falttheater!

In einer Gruppenarbeit werden fleißig die Figuren für das Falttheater gebastelt; anschließend werden die Rollen aufgeteilt. Beim Theaterspielen muss man auch gut mit seinen Kollegen zusammenarbeiten können, so viel ist klar.

Dann ist es endlich soweit! Unser Falttheater ist fertig, und wir können das Stück jetzt auch vorspielen.

Jede Gruppe präsentiert stolz ihre Ergebnisse, indem die Kinder in die Rolle der Schnetts und Schmoos schlüpfen. Mit Hilfe der gebastelten Figuren wird das Stück eingeübt.

Am Ende gibt es einen begeisterten Applaus und darüber hinaus sogar auch noch ein großes Lob von unserer Expertin: „Ich bin sehr stolz auf euch! Das habt ihr wirklich toll gemacht!“

Die kleinen Schauspieler haben heute eine ganze Menge über das Theaterspielen gelernt. Es wurde viel gelacht, konzentriert gearbeitet, und die Ergebnisse wurden stolz präsentiert.

Vielen Dank, liebes Stadttheater, für diesen tollen Tag!