Die Klasse 1c als Wiesenforscher

Am 28. Juni machten wir – die Klasse 1c – passend zu unserem HSU-Thema einen Ausflug zur Wiese am Donaustrand.
Dort angekommen erzählte uns Frau Schmutz vom Bund Naturschutz etwas darüber, was eine Wiese überhaupt ist und welche Pflanzen auf einer Wiese wachsen.

Danach durften wir die Wiese selbst entdecken und ganz verschiedene Pflanzen sammeln, aus welchen wir ein Wiesenbild gelegt haben.
Dabei haben wir auch Schnecken entdeckt, die auch mit auf unser Wiesenbild durften.

Eigentlich wollten wir danach Butter schütteln, aber an diesem Tag war es leider zu heiß dafür. Stattdessen gab es aber leckeren Wiesenkräuterquark mit Blüten als Dekoration.

Zum Abschluss haben wir sogar noch Wiesentattoos aus Blüten bekommen. Das war ein schöner Schultag!